Vier Tage Hamburg Teil 4 – der Elbstrand und eine Hafenrundfahrt

Nach dem Dungeon und zwei „Geheimtipps“ haben wir am vierten Tag in Hamburg wieder das Standardprogramm gewählt. Wir haben eine Wanderung entlang des Elbstrandes gemacht um dann mit den Fähren des Öffentlichen Personen Nahverkehrs Hamburgs zurück zu den Landungsbrücken zu fahren.

Von der Königsstrasse nach Teufelsbrück und über die Elbe zurück

Der erste Teil unseres Ausflugs war eine abwechslungsreiche Wanderung. Mit der S1 sind wir zur Königsstrasse gefahren und dann runter zur Elbe spaziert. Wenn Du jetzt rechts an der Elbe abbiegst führt dich eine schöne Wanderung an einigen Firmen die an der Elbe ansässig sind vorbei zum Elbstrand. Dort laden einige Cafes mit Blick auf der Elbe und den Füßen im Sand zum verweilen ein. Am Strand entlang sind wir immer weiter spaziert, bis wir an der Fährstation von Teufelsbrück angekommen sind. Von dort sind wir mit den Fähren 64 und 62 zurück zu den Landungsbrücken gefahren.

Fazit der besten Tochter der Welt

Der Elbstrand und das Fährfahren sind toll. Leider muss man dazwischen so lange wandern. Allerdings kann man dafür an vielen Stellen Eis holen. Toll fand ich die vielen Hunde am Strand.

Mein Fazit

Die beste Frau der Welt und ich haben den Ausflug sehr genossen. Man sieht viele unterschiedliche Seiten von Hamburg und die Fährfahrt ist eine Art Hafenrundfahrt „light“.

Impressionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: