Trips mit Kids – Herbstferien mit der Ruhr.Topcard Teil 1

Diese Herbstferien sind wir nicht weggefahren sondern zu Hause geblieben. Anfang des Jahres hatten wir uns RUHR.Topcards für die ganze Familie gekauft und vier “allwetter” Zeile extra für die Herbstferien aufgespart.  Auf unserem  Programm standen: das Atlantis Spaßbad in Dorsten, das Sealife in Oberhausen, das explorado Kindemuseum in Duisburg und der Terrazoo in Rheinberg.

Das Atlantis Spaßbad in Dorsten

Wir lieben Spaßbäder und  das Atlantis ist wirklich eines der besten Spaßbäder in denen wir je  waren. Es gibt dort unter anderem vier Rutschen, eine Sole Aussenbecken und eine große Saunalandschaft. Das Spaßbad selbst ist mit allem ausgestattet was man sich wünschen kann. Chiara liebte besonders den “Power Strudel” (Strömungskanal) und die  Blubberblasen-Matten, ich mochte das Sportbecken und alle mochten wir die Unterwassemusik im Solebad.

Vor allem die Rutschen hatten es uns angetan. Es gibt dort eine Reifenrutsche, eine Rutsche in der es dunkel ist und die “Blue Shark”.

Nur die Innenrutsche ist was für Babys 😉 “Zitat der weilbesten Tocher”.

Schwimmen macht hungrig! Daher bietet das Atlantis eine Gastronomie mit normalen Preisen. Es gibt aber auch einen großen “Picknickbereich”, in dem man selbst mitgebrachte Sachen verzehren darf.  Leider kann ich nichts zum Saunabereich schreiben, außer das er toll aussieht. Ich freue mich schon darauf, den beim nächsten Besuch ohne Kind zu genießen.

 

Mehr Infos zum Atlantis findest Du hier: http://www.atlantis-dorsten.de/

Das explorado Kindermuseum in Duisburg

In Duisburg gibt es ein Museum das speziell für Kinder entwickelt wurde. Alles im explorado lädt zum mitmachen ein. Es gibt die weltlängste Kugelbahn, einen Riesenkicker, eine Naturausstellung mit begehbare Dachs- und Eichhörnchenbauten, eine Kettereaktion und vieles vieles mehr.  Das Explorado kenne ich daher, dass es schon einmal einen Teddyhasen voller Kinderwünsche in den Weltraum geschickt hatte:

 

drehscheiben-telefonEine besonders schöne Anekdote für uns war, als Chiara bei einer Ausgrabung ein altes Drehscheibentelefon fand. Auf die Frage was das ist antwortete sie: “Keine Ahnung – vielleicht ein komischer Computer?“

 

Wir haben uns zwei Stunden Ende Museum aufgehalten, ich kann mir aber gut vorstellen das Technik interessierte Kinder dort einen ganzen Tag Spaß haben.

Mehr Infos findest Du im Internet unter: http://www.explorado-duisburg.de/

Im nächsten Artikel schreibt dann Nicole (die weltbeste Frau) über das SEA – Live unbd den Terrazoo.

  1 comment for “Trips mit Kids – Herbstferien mit der Ruhr.Topcard Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: